Kostenloses
INFOMATERIAL

WAS SIND MULTIFOKALLINSEN (MIOL) TRIFOKALLINSEN?

Multifokallinsen ermöglichen alterssichtigen Menschen gute Sicht auf allen Distanzen. Im Unterschied zu den einfachen Monofokal-Linsen benötigen Patienten nach der Behandlung mit Multifokallinsen in der Regel keine Sehhilfe mehr – auch wenn sie vorher kurzsichtig oder weitsichtig waren. Während der Behandlung werden weitere Fehlsichtigkeiten mit ausgeglichen. Für viele Patienten bedeutet der Einsatz von Multifokallinsen nicht nur den Abschied von der Lesebrille, sondern erstmalig den Schritt in ein freieres Leben ohne Brille und Kontaktlinsen.

Multifokallinsen zeichnen sich durch ein besonderes Oberflächen-Design aus. Sie übernehmen die Funktion der altersschwachen Linse und verschaffen Patienten so ein Seherlebnis wie in jüngeren Jahren.

VORTEILE DER TRIFOKAL / MULTIFOKALLINSEN BEHANDLUNG

Gute Sicht auf allen Entfernungen
Weitere Fehlsichtigkeiten werden auch korrigiert
Ca. 10 Minuten Behandlungszeit pro Auge
Minimal-invasives Verfahren
Schnelle Heilung
Der Graue Star kann nicht mehr entstehen

DIE BEHANDLUNG: SCHRITT FÜR SCHRITT ZUM LEBEN OHNE BRILLE

1 Betäubung
Zunächst wird das zu behandelnde Auge mit Augentropfen betäubt. Auf diese Weise ist die Behandlung in der Regel völlig schmerzfrei.
2 Vorbereitung
Dann entfernt der Augenarzt sanft die altersschwache Linse durch eine kleine Öffnung an der Hornhaut.
3 Einsatz der Linse
Im Anschluss setzt der Augenarzt die Multifokallinse behutsam in das Auge ein. Die Linse entfaltet sich innerhalb weniger Sekunden von selbst und nimmt eine optimale Position im Auge ein.
4 Heilung
Nach der Behandlung wird das Auge mit einer schützenden Bandage versorgt, die schon am darauffolgenden Tag wieder entfernt werden kann. Aufgrund des minimal-invasiven Eingriffs ist die Heilung innerhalb weniger Tage abgeschlossen.

Unverbindliches Beratungsgespräch

Zu Beginn des Entscheidungsprozesses für ein Leben ohne Brille steht ein persönliches Informationsgespräch mit unseren Spezialisten für Linsenbehandlungen. Wir untersuchen Ihre Augen und besprechen mit Ihnen die am besten geeignete Behandlungsmethode. Gerne klären wir ausführlich alle Ihre Fragen zum Einsatz von Multifokallinsen.

TERMIN VEREINBAREN

Umfassende ärztliche Voruntersuchung

Entscheiden Sie sich für den nächsten Schritt in ein Leben ohne Lese- oder Gleitsichtbrille vereinbaren wir eine umfassende ärztliche Voruntersuchung. Der behandelnde Arzt untersucht Ihre Augen mit Hilfe moderner Diagnosetechnik. Dabei nimmt er alle für die Behandlung wichtigen Werte und Parameter Ihrer Augen auf, um ein bestmögliches Behandlungsergebnis zu erzielen.

Für eine genaue Messung ist es sehr wichtig, weiche Kontaktlinsen mindestens zwei Tage vor dieser Untersuchung herauszunehmen. Harte Kontaktlinsen sollten mindestens eine Wochen nicht mehr benutzt werden. Denn Kontaktlinsen verändern die Form der Hornhautoberfläche. Für einen optimalen Behandlungserfolg sind die tatsächlichen, natürlichen Ausgangswerte entscheidend.

Die MIOL Behandlung

Die Multifokallinsen-Behandlung erfordert in der Regel zwei Termine, da pro Termin nur ein Auge behandelt wird. Daher vereinbaren wir mit Ihnen zwei Tage innerhalb einer Woche. Am Tag der Behandlung empfehlen wir Ihnen, bis zu Ihrem Termin normale, leichte Kost zu sich zu nehmen. In der Praxis angekommen, geben wir Ihnen auf Wunsch gerne ein leichtes Beruhigungsmittel, sodass Sie ganz entspannt die letzten Schritte auf Ihrem Weg in ein brillenfreies Leben beschreiten können. Nach einer kurzen Behandlungszeit von circa 10 Minuten können Sie sich noch etwas in unseren Räumen ausruhen, bevor der behandelnde Arzt die erste Nachsorgeuntersuchung durchführt. Im Anschluss können Sie bereits nach Hause gehen und sich etwas Ruhe gönnen. Bereits nach 24 Stunden können Sie eine erste Verbesserung Ihrer Sehkraft bemerken. Im Abstand von etwa einer Woche wird in der Regel das andere Auge behandelt. Die optimale Sehschärfe stellt sich nach einigen Wochen ein.

Die Nachsorge

Einer sorgfältigen Nachsorge räumen wir einen ebenso hohen Stellenwert wie der Behandlung selbst ein. Um Infektionen zu vermeiden, erhalten Sie nach der Behandlung antibiotische Augentropfen, die Sie in den ersten Tagen gemäß einem Tropfplan in das Auge träufeln. Bei regelmäßigen Nachsorge-Terminen überprüft der Augenarzt den Heilungsprozess und die Wiederherstellung der Sehkraft.

Gut sehen in allen Entfernungen

Der große Vorteil der Multifokallinsen-Behandlung ist das stufenlos scharfe Sehen auf allen Distanzen. Im Gegenteil zu der Behandlung mit einfachen Monofokallinsen benötigen Patienten mit Multifokallinsen in der Regel auf allen Entfernungen keine weitere Sehhilfe mehr. Das Sehen im Nahbereich (bis 40 cm Entfernung) ist wieder ganz entspannt und ohne Lesebrille möglich. Auch im Zwischenbereich (bis 80 cm Entfernung) können Patienten nach einer Multifokallinsenbehandlung wieder einwandfrei Kleingedrucktes erkennen, zum Beispiel beim Arbeiten am Computer. Egal, ob vor der Behandlung die Sicht in die Ferne eingeschränkt war oder nicht, nach der Linsenbehandlung mit Multifokallinsen gehört auch hier die Sehhilfe in den meisten Fällen der Vergangenheit an.

DAS VERFAHREN

DIE BEHANDLUNG: SCHRITT FÜR SCHRITT ZUM LEBEN OHNE BRILLE

1 Betäubung
Zunächst wird das zu behandelnde Auge mit Augentropfen betäubt. Auf diese Weise ist die Behandlung in der Regel völlig schmerzfrei.
2 Vorbereitung
Dann entfernt der Augenarzt sanft die altersschwache Linse durch eine kleine Öffnung an der Hornhaut.
3 Einsatz der Linse
Im Anschluss setzt der Augenarzt die Multifokallinse behutsam in das Auge ein. Die Linse entfaltet sich innerhalb weniger Sekunden von selbst und nimmt eine optimale Position im Auge ein.
4 Heilung
Nach der Behandlung wird das Auge mit einer schützenden Bandage versorgt, die schon am darauffolgenden Tag wieder entfernt werden kann. Aufgrund des minimal-invasiven Eingriffs ist die Heilung innerhalb weniger Tage abgeschlossen.

BEHANDLUNGSABLAUF

Unverbindliches Beratungsgespräch

Zu Beginn des Entscheidungsprozesses für ein Leben ohne Brille steht ein persönliches Informationsgespräch mit unseren Spezialisten für Linsenbehandlungen. Wir untersuchen Ihre Augen und besprechen mit Ihnen die am besten geeignete Behandlungsmethode. Gerne klären wir ausführlich alle Ihre Fragen zum Einsatz von Multifokallinsen.

TERMIN VEREINBAREN

Umfassende ärztliche Voruntersuchung

Entscheiden Sie sich für den nächsten Schritt in ein Leben ohne Lese- oder Gleitsichtbrille vereinbaren wir eine umfassende ärztliche Voruntersuchung. Der behandelnde Arzt untersucht Ihre Augen mit Hilfe moderner Diagnosetechnik. Dabei nimmt er alle für die Behandlung wichtigen Werte und Parameter Ihrer Augen auf, um ein bestmögliches Behandlungsergebnis zu erzielen.

Für eine genaue Messung ist es sehr wichtig, weiche Kontaktlinsen mindestens eine Woche vor dieser Untersuchung herauszunehmen. Harte Kontaktlinsen sollten mindestens zwei Wochen nicht mehr benutzt werden. Denn Kontaktlinsen verändern die Form der Hornhautoberfläche. Für einen optimalen Behandlungserfolg sind die tatsächlichen, natürlichen Ausgangswerte entscheidend.

Die MIOL Behandlung

Die Multifokallinsen-Behandlung erfordert in der Regel zwei Termine, da pro Termin nur ein Auge behandelt wird. Daher vereinbaren wir mit Ihnen zwei Tage innerhalb einer Woche. Am Tag der Behandlung empfehlen wir Ihnen, bis zu Ihrem Termin normale, leichte Kost zu sich zu nehmen. In der Praxis angekommen, geben wir Ihnen auf Wunsch gerne ein leichtes Beruhigungsmittel, sodass Sie ganz entspannt die letzten Schritte auf Ihrem Weg in ein brillenfreies Leben beschreiten können. Nach einer kurzen Behandlungszeit von circa 10 Minuten können Sie sich noch etwas in unseren Räumen ausruhen, bevor der behandelnde Arzt die erste Nachsorgeuntersuchung durchführt. Im Anschluss können Sie bereits nach Hause gehen und sich etwas Ruhe gönnen. Bereits nach 24 Stunden können Sie eine erste Verbesserung Ihrer Sehkraft bemerken. Im Abstand von etwa einer Woche wird in der Regel das andere Auge behandelt. Die optimale Sehschärfe stellt sich nach einigen Wochen ein.

Die Nachsorge

Einer sorgfältigen Nachsorge räumen wir einen ebenso hohen Stellenwert wie der Behandlung selbst ein. Um Infektionen zu vermeiden, erhalten Sie nach der Behandlung antibiotische Augentropfen, die Sie in den ersten Tagen gemäß einem Tropfplan in das Auge träufeln. Bei regelmäßigen Nachsorge-Terminen überprüft der Augenarzt den Heilungsprozess und die Wiederherstellung der Sehkraft.

ALLE ENTFERNUNGEN

Einer sorgfältigen Nachsorge räumen wir einen ebenso hohen Stellenwert wie der Behandlung selbst ein. Um Infektionen zu vermeiden, erhalten Sie nach der Behandlung antibiotische Augentropfen, die Sie in den ersten Tagen gemäß einem Tropfplan in das Auge träufeln. Bei regelmäßigen Nachsorge-Terminen überprüft der Augenarzt den Heilungsprozess und die Wiederherstellung der Sehkraft.

FAQ’S

Image is not available
Kann die Multifokallinse alle Fehlsichtigkeiten korrigieren?
Image is not available
Muss eine Vollnarkose gemacht werden?
Image is not available
Ist die MIOL Behandlung schmerzhaft?
Image is not available
Spürt man die Linsen im Auge?
Image is not available
Wie lange können die Linsen im Auge verbleiben?
Image is not available
Kann der Körper die Linsen abstoßen?
Image is not available
Brauche ich irgendwann wieder eine Brille?
Image is not available
Was ist der Unterschied zwischen Monofokal- und Multifokallinsen?
Image is not available
Wer ist für MIOL geeignet
previous arrow
previous arrow
next arrow
next arrow
Slider
Kann die Multifokallinse alle Fehlsichtigkeiten korrigieren?
Muss eine Vollnarkose gemacht werden?
Ist die MIOL Behandlung schmerzhaft?
Spürt man die Linsen im Auge?
Wie lange können die Linsen im Auge verbleiben?
Kann der Körper die Linsen abstoßen?
Brauche ich irgendwann wieder eine Brille?
Was ist der Unterschied zwischen Monofokal- und Multifokallinsen?
Wer ist für MIOL geeignet
previous arrow
previous arrow
next arrow
next arrow
Slider

Können sowohl Fehlsichtigkeiten als auch Alterssichtigkeit mit Multifokallinsen korrigiert werden?

Ja. Die multifokalen Intraokularlinsen korrigieren sowohl Kurzsichtigkeit, Weitsichigkeit, eine signifikante Hornhautverkrümmung als auch Alterssichtigkeit. Selbst Grauer Star wird so behandelt bzw., wenn dieser nicht vorliegt, wird ihm vorgebeugt.

Können meine Augen die Linsen abstoßen, so dass sie wieder entfernt oder ausgetauscht werden müssten?

Dank der Biokompatibilität ist dies nicht der Fall. Die Augen vertragen das Linsenmaterial sehr gut, weswegen die Linsen in der Regel ein Leben lang in den Augen verbleiben können.

Wie werde ich während der MIOL Behandlung betäubt?

Eine Vollnarkose ist nicht nötig, lediglich Tropfen werden zur Betäubung der Augen eingesetzt.

Wie weiß ich, ob ich für die Linsenbehandlung geeignet bin?

In einer umfassenden persönlich auf Sie ausgerichteten Voruntersuchung stellen wir dies fest. Wenn Sie aufgrund Ihrer Alterssichtigkeit Brillenträger sind oder an Grauem Star leiden und verschiedene medizinische Voraussetzungen erfüllen, die bei der Untersuchung im Vorfeld geklärt werden, sind Sie für die MIOL Behandlung geeignet.

Worin unterscheiden sich Monofokallinsen und Multifokallinsen?

Während die Monofokallinse über einen Brennpunkt verfügt, besitzt die Multifokallinse drei Brennpunkte, was ein klares Sehen in alle Entfernungen ermöglicht.

Ist die MIOL Behandlung sicher?

Ja, die Linsenbehandlung ist sehr sicher. Selbstverständlich findet im Vorfeld der OP ein ausführliches Aufklärungsgespräch mit dem behandelnden Facharzt für Augenheilkunde statt, der Sie umfassend über die minimalen Risiken informiert, die jeder medizinische, chirurgische Eingriff haben kann. Zudem haben wir mehr als 15 Jahre Erfahrung in der refraktiven Chirurgie und verwenden ausschließlich hochmoderne Technologie, um die Sicherheit unserer Patienten zu gewährleisten.

Sind die Multifokallinsen in meinen Augen spürbar?

Nein, die Patienten spüren die Linsen im Auge nicht.

MEIN WUNSCHTERMIN

 

Unsere Augenexperten prüfen gerne bei einem unverbindlichen Informationsgespräch, welche Behandlungsmethode zur Korrektur Ihrer Fehlsichtigkeit am besten geeignet ist. Dabei untersuchen sie die Art und Ausprägung Ihrer Fehlsichtigkeit und erfassen wichtige Daten, die für eine optimale Korrektur ausschlaggebend sind. Gerne klären sie zudem ausführlich Ihre offenen Fragen.

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin jederzeit ganz bequem von zu Hause aus. Wir freuen uns auf Sie in München, Augsburg oder Rosenheim.

TERMIN VEREINBAREN