Kostenloses
INFOMATERIAL

GRAUER STAR URSACHEN & BEHANDLUNG

Der Graue Star beeinträchtigt das Sehen durch die Trübung der Linse. Vergleichen Sie durch Verschieben der blauen Linie im Bild unten selbst, wie klar Sie nach der Behandlung wieder sehen können.

WIE KOMMT ES ZUM GRAUEN STAR?

Grauer Star – oder Katarakt – bezeichnet eine sehr häufige Augenerkrankung, vor allem bei Personen über 60 Jahren. In der Regel ist der Graue Star eine altersbedingte Augenkrankheit, bei der die Linse sich trübt und so das Sehen stark beeinträchtigt. Verschwommenes Sehen wie durch einen Schleier sowie eine hohe Blendempfindlichkeit sind oft erste Symptome.

WIE KANN DER GRAUE STAR BEHANDELT WERDEN?

Die Linsenimplantation ist die einzige effektiveMethode, um den Grauen Star zu behandeln. Dabei ersetzt eine hochwertige künstliche Linse die getrübte natürliche Linse.

Bei den künstlichen Linsen wird zwischen Monofokal- und Multifokallinsen unterschieden. Die Monofokallinse besitzt nur einen Brennpunkt und ermöglicht somit nur das scharfe Sehen entweder in der Ferne oder in der Nähe. Eine Brille ist somit in der Regel auch nach dieser Behandlungsmethode noch nötig.

Die bei Lasik Care in München, Rosenheim und Augsburg verwendeten Multifokallinsen bieten den großen Vorteil, dass scharfes Sehen im Nah-, Fern-, sowie Zwischenbereich möglich ist. So rückt der Traum nach einem brillenfreien Leben in die direkte Reichweite und bietet dem Patienten ein ganz neues Lebensgefühl ohne Einschränkungen. Gleichzeitig können bei der Linsenbehandlung weitere bestehende Fehlsichtigkeiten wie Kurz-, Weitsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung ebenfalls mit korrigiert werden.

WEITERE INFORMATIONEN

GRAUER STAR BEHANDLUNGSABLAUF BEI LASIK CARE

Die Linsenbehandlung mit Multifokallinsendauert in der Regel nur ca. 10 Minuten pro Auge und wird ambulant durchgeführt. Betäubende Augentropfen ermöglichen eine schmerzfreie Behandlung.

UNVERBINDLICHES BERATUNGSGESPRÄCH GRAUER STAR

Im ersten Schritt informieren wir Sie einem unverbindlichen Informationsgespräch in den Lasik Care Praxen München, Augsburg oder Rosenheim zu den Behandlungsmöglichkeiten und prüfen welche Premiumlinse für Sie geeignet ist. Außerdem informieren wir Sie zum Behandlungsablauf und beantworten gerne all Ihre Fragen.

ÄRZTLICHE VORUNTERSUCHUNG GRAUER STAR

Bei der ärztlichen Voruntersuchung vermisst Ihr Operateur die Augen individuell und bestätigt die Eignung des Patienten für die Linsenbehandlung. Außerdem werden hier auch Fragen des Patienten nochmal detailliert beantwortet.

DIE GRAUER STAR BEHANDLUNG

Die Behandlung des Grauen Stars erfolgt ambulant in München. Dabei wird ein minimaler Schnitt am Hornhautrand durchgeführt und die natürliche Linse entfernt. Diese wird dann durch eine Multifokal- oder Monofokallinse ersetzt. In der Regel erfolgt die Behandlung beider Augen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen.

NACHSORGE GRAUER STAR

Nach der Behandlung ist es sehr wichtig, dass der Tropfenplan exakt eingehalten wird. Außerdem finden in unseren Lasik Care Praxen in München, Augsburg oder Rosenheim über drei Monate hinweg sorgfältige Nachuntersuchungen nach Ihrer Grauen Star Behandlung statt. Bei diesen prüft der behandelnde Arzt regelmäßig die Augen des Patienten.

MEIN WUNSCHTERMIN

 

Der Graue Star ist behandelbar. Gerne beraten Sie unsere Lasik Care Spezialisten in München, Augsburg und Rosenheim bei einem unverbindlichen Informationsgespräch. Dabei sprechen sie eine Empfehlung aus, ob eine Linsenbehandlung zur Wiederherstellung Ihrer Sehkraft geeignet ist und mit welchen Kosten Sie dafür rechnen können.

Vereinbaren Sie hier ganz bequem von zu Hause aus Ihren persönlichen Beratungstermin. Wir freuen uns auf Sie in München, Augsburg oder Rosenheim.

TERMIN VEREINBAREN

0800.8888.60.60

TERMIN VEREINBAREN