Kostenloses
INFOMATERIAL

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN – LASIK, AUGENLASERN

Lasik Care beantwortet Ihre häufigsten Fragen zum Thema Augenlasern. Antworten auf all Ihre Fragen erhalten Sie bei einem persönlichen Beratungsgespräch bzw. der ärztlichen Voruntersuchung bei Lasik Care in München, Rosenheim oder Augsburg, die beide individuell auf Sie persönlich abgestimmt sind. Bitte beachten Sie, dass die Antworten auf die folgenden FAQ die ärztliche Untersuchung nicht ersetzen

FAQ ZUR EIGNUNG FÜR DAS AUGENLASERN

Wie weiß ich, ob ich ein geeigneter Kandidat für eine Augenlaserbehandlung bin?

Sie sollten mindestens 18 Jahre alt sein, ihre Sehstärke sollte seit ca. einem Jahr stabil sein und Sie sollten sich in einem guten gesundlichen Zustand befinden sowie nicht schwanger sein und sich auch nicht in Stillzeit befinden. Weitere Voraussetzungen werden umfassend in einer auf Sie persönlich abgestimmten Voruntersuchung bei uns vor Ort geprüft.

Kann ich mich lasern lassen, wenn ich außer Kurz- oder Weitsichtigkeit auch eine Hornhautverkrümmung habe?

Ja, sowohl mit der LASIK als auch mit der PRK/LASEK Methode lässt sich in der Regel eine Kurz– und Weitsichtigkeit – auch in Verbindung mit einer Hornhautverkrümmung – in einem Behandlungsschritt korrigieren.

Ich bin schwanger. Kommt eine Augenlaserbehandlung in Frage?

Wir raten davon ab; eine Augenlaserbehandlung sollte erst nach der Schwangerschaft und nach der Stillzeit sattfinden. Während der Schwangerschaft kann es unter anderem zu Dioptrienschwankungen kommen.

Ich habe Diabetes. Kommt eine Augenlaserbehandlung für mich in Frage?

Auch bei Diabetes kann eine Augenlaserkorrektur in Frage kommen, wenn das Auge davon nicht betroffen ist.

Welche Alternativen gibt es, wenn ich zum Beispiel extrem hohe Dioptrienwerte habe und nicht für eine Augenlaserbehandlung geeignet bin?

Falls nach einer sorgfältigen Untersuchung entschieden wird, dass man doch nicht für eine Augenlaserbehandlung geeignet ist, kann ein Linsenimplantation als Alternative in Frage kommen. Gerne berät Sie einer unserer Fachärzte für Augenheilkunde umfassend hierzu.

FAQ ZUM VORGANG DES AUGENLASERNS

Muss die Behandlung unter Vollnarkose erfolgen?

Nein. Für die ambulante Behandlung kommen lediglich betäubende Augentropfen zum Einsatz. Dies ist völlig ausreichend.

Wie lange dauert eine Augenlaserbehandlung?

Eine Augenlaserbehandlung dauert meist nur etwa 10 Minuten pro Auge; der Laservorgang an sich nimmt sogar nur wenige Sekunden in Anspruch. Der Patient muss zur Behandlung nicht nüchtern erscheinen, wir empfehlen jedoch, eher leichte Kost am Behandlungstag zu sich zu nehmen. Nach einer kurzen Erholungszeit im Anschluss und einer ersten Nachkontrolle durch den behandelnden Arzt darf der Patient nach ca. 30 Minuten selbstständig nach Hause gehen.

Ist der Eingriff schmerzhaft?

Die Oberfläche der Hornhaut wird durch lokale Augentropfen betäubt. Somit spürt man von der Operation in der Regel nichts, außer lediglich einen leichten Druck während der Behandlung. Manche Patienten berichten über ein leichtes Fremdkörpergefühl, vergleichbar mit einem Staubkorn oder einem leichten Augendruck.

Was passiert wenn ich den Kopf oder die Augen während der OP bewege oder blinzeln muss?

Während des mikrochirurgischen Eingriffs liegt der Patient bequem auf einer Liege; der Kopf des Patienten ruht dabei in der Mulde einer Kopfstütze, die für Stabilität sorgt. Der Laser ist zudem an einen sogenannten „Eyetracker“ gekoppelt. Dieses Kontrollsystem gleicht Augenbewegungen aus und sorgt dafür, dass der Laser stets an der richtigen Stelle und sehr sicher arbeitet. Eine winzige Klammer hält die Augen währenddessen sanft geöffnet; so können Sie während der Behandlung nicht blinzeln und müssen sich keine Gedanken darüber machen.

Gibt es ein Risiko bei der Behandlung?

Die Risiken sind nur sehr minimal. Wie bei jedem chirurgischen Eingriff, kann es jedoch auch bei einer Augenlaserkorrektur zu Komplikationen kommen. Diese sind aber, falls Sie auftreten sollten, generell sehr selten, meist nur kurzfristiger Natur und weitestgehend unbedenklich. Zudem können Komplikationen in der Regel bis zur vollen Genesung behandelt oder behoben werden. Durch die Voruntersuchung und die ausführliche Diagnose reduzieren unsere Ärzte die möglichen Risiken einer Augenlaserbehandlung bereits im Vorfeld auf ein Minimum.
Ebenso spielt die Nachsorge bei der Vermeidung von Komplikationen eine sehr wichtige Rolle. Daher bitten wir die Vorgaben und Anweisungen des Arztes dringend einzuhalten und die Augen regelmäßig, gemäß des Tropfenplans, zu tropfen.
Weltweit wurden bereits mehr als 35 Millionen Augen erfolgreich mit einer Augenlaserkorrektur behandelt, somit ist die Behandlungsmethode erprobt und in der Regel sehr sicher und daher unbedenklich. Die Sicherheit und Gesundheit unserer Patienten hat für uns höchste Priorität. Die bestehenden Risiken werden bei der ärztlichen Voruntersuchung ausführlich erläutert.

Warum arbeiten Sie mit den Methoden LASIK und PRK/LASEK?

Wir bei Lasik Care arbeiten ausschließlich mit den bewährtesten Augenlasermethoden LASIK und PRK/LASEK, da diese weltweit am häufigsten angewandt werden, am besten erforscht und in Sachen Sicherheit und Ergebnisqualität unübertroffen sind.

FAQ ZUR ZEIT NACH DEM AUGENLASERN

Was passiert gleich nach der Behandlung?

Gleich nach der ambulanten Behandlung nehmen Sie für eine kurze Zeit in unserem Ruheraum Platz. Sie können im Anschluss daran den Nachhauseweg antreten, am besten mit einer Begleitperson. Zuvor vereinbaren wir mit Ihnen noch die entsprechenden Kontrolltermine.

Darf ich nach der Behandlung Auto fahren?

Autofahren dürfen Sie selbst gleich nach der Behandlung noch nicht, erst wenn der behandelnde Arzt nach einer Kontrolluntersuchung grünes Licht dafür gibt.

Darf ich nach dem Eingriff an meinen Augen reiben?

Nein. In den ersten 2 Wochen nach dem Eingriff ist es extrem wichtig, die Augen nicht zu reiben. Tagsüber empfehlen wir daher eine Sonnenbrille und nachts eine Augenklappe.

Bin ich nach dem Eingriff lichtempfindlich?

Eine leicht erhöhte Lichtempfindlichkeit nach der OP ist normal und kurzfristiger Natur. Wir empfehlen daher für die erste Zeit nach der OP eine Sonnenbrille zum Schutz der Augen zu tragen und um die Heilungsphase der Augen zu unterstützen.

Wie schnell kann ich nach der Augenlaserbehandlung klar sehen und meinen Alltag wieder aufnehmen?

Nach einer LASIK Behandlung stellt sich eine gute Sehleistung meist sehr schnell ein. Viele Patienten berichten davon, schon gleich nach der Behandlung deutlich zu sehen, was sich in den nächsten 24 Stunden weiter verbessert. Die meisten Patienten können daher bereits am nächsten Tag ihren Alltag wieder aufnehmen. Das Endergebnis und eine vollständige Stabilität der Sehschärfe wird häufig nach einer Woche erreicht. Nach einer Behandlung mit der LASEK/PRK Methode kann es manchmal etwas länger dauern; jedoch ist auch hier nur von wenigen Wochen auszugehen. Es ist in jedem Fall sehr wichtig, die notwendige postoperative Nachsorge zu gewährleisten; das heißt, Patienten sollten unbedingt den erhaltenen Tropfplan einhalten und die Kontrolltermine beim behandelnden Arzt wahrnehmen. So sind ihre Augen optimal versorgt und die Heilungsphase verläuft so gut und so schnell wie möglich.

Wann darf ich wieder arbeiten gehen?

Die meisten Patienten können schon am Tag nach der LASIK wieder arbeiten gehen, sofern die Arbeitsumgebung nicht staubig oder dergleichen ist. Nach der PRK/LASEK nehmen sich Patienten meist ein paar Tage Zeit bis sie ihre Arbeit wieder aufnehmen.

Wann kann ich nach dem Augenlasern wieder Sport treiben?

Schon wenige Tage nach der Behandlung – etwa 2 bis 3 Tage danach – dürfen Sie schon wieder leichten Sport treiben, wie etwa Radfahren oder Joggen. Um die Augen vor Wind oder Staub zu schützen, empfehlen wir, eine Schutzbrille zu tragen. Bitte treiben Sie erst nach 2 Wochen wieder schweißtreibende Sportarten. Kontaktsporten wie Boxen oder das Heben schwerer Gewichte empfehlen wir erst wieder nach 4 Wochen.

Wann darf nach der Behandlung Wasser an meine Augen gelangen?

In der ersten Woche sollte kein Wasser an die Augen gelangen. Sparen Sie daher bitte beim Duschen Ihre Augen aus oder tragen Sie dabei eine wasserdichte Schutzbrille. 4 Wochen lang sollten Sie auf das Baden in Salz- oder Chlorwasser verzichten, da es die Augen zu sehr strapazieren und den Heilungsverlauf behindern würde.

Wann darf ich wieder die Sauna oder das Solarium besuchen?

Nach dem Augenlasern sollten Sie 4 Wochen lang auf Sauna- und Solariumbesuche verzichten.

Wann darf ich meine Augen wieder schminken?

In der Regel darf ein bis zwei Wochen nach der OP schon wieder Augen Make-up verwendet werden. Man sollte dies aber auf jeden Fall vorher mit dem Augenarzt absprechen.

Darf ich kurz nach dem Eingriff fliegen?

Ja. Es ist unbedenklich nach einer Augenlaserbehandlung zu fliegen. Jedoch sollten Sie den Tropfplan beachten. Bitte beachten Sie, dass die Luft im Flugzeug sehr trocken ist und es daher wichtig ist, Ihre Auge feucht zu halten.

Ist die Nachsorge kompliziert?

LASIK und PRK/LASEK Verfahren benötigen grundsätzlich sehr wenig Medikation nach dem Eingriff: Spezielle Augentropfen und künstliche Tränen werden für eine kurze Zeit verwendet. Für die genaue Anwendung der Augentropfen, bekommen Sie von uns einen detaillierten Tropfenplan. Zudem sollten Sie die Nachsorgetermine bei Ihrem behandelnden Arzt unbedingt wahrnehmen. Er kontrolliert die Augen während der Heilungsphase.

Was passiert, wenn ich Probleme nach der OP habe?

Unser Notfallservice steht Ihnen 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr zur Verfügung.

Ist das Ergebnis dauerhaft?

Wenn sich nach dem Eingriff die Stabilisierung der Sehschärfe eingestellt hat, ist mit einer erneuten Fehlsichtigkeit in der Regel nicht mehr zu rechnen. Bei einem kleinen Prozentsatz der Patienten kann allerdings eine Nachbehandlung nötig sein. Dies ist jedoch als weitere Verbesserung hin zum Optimum zu sehen und stellt kein Problem dar.

Was ist, wenn ich jemals eine Graue Star OP, eine Linsenbehandlung oder andere Augenoperationen benötigen sollte?

Andere Operationen an den Augen sind unabhängig vom Augenlasern und auch nach einer Augenlaserbehandlung möglich.

FAQ ZU DEN KOSTEN DES AUGENLASERNS

Wie erfahre ich, welche Kosten für das Augenlasern auf mich zukommen?

Bei einem ersten unverbindlichen Beratungstermin bei Lasik Care, erhalten Sie eine transparente Aufstellung der Kosten in Form eines Kostenvoranschlags.

Kann ich das Augenlasern über meine Krankenkasse abrechnen?

Einige private Krankenkassen übernehmen die Kosten zum Teil oder komplett. Jedoch müssen Sie dies vorher in Erfahrung bringen und Ihre Krankenkasse danach fragen. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten leider nicht.

Kann ich die Augenlaserkosten bei meiner Steuererklärung mit anführen?

Ja. Gemäß § 33 EStG können Sie die Kosten für das Augenlasern in Ihrer Steuererklärung anführen. Eine Augenlaserbehandlung fällt in die Kategorie Krankheitskosten, da eine Fehlsichtigkeit als außergewöhnliche Belastung gilt.

FAQ’S

Image is not available
Kann Hornhautverkrümmung korrigiert werden?
Image is not available
Kann ich blind werden?
Image is not available
Was ist, wenn ich während der Behandlung den Kopf oder meine Augen bewege?
Image is not available
Was sind die Voraussetzungen für eine Behandlung?
Image is not available
Welche Resultate sind nach dem Augenlasern zu erwarten?
Image is not available
Ist die Augenlaserbehandlung schmerzhaft?
Image is not available
Wie lange dauert es, bis sich meine Augen nach der LASIK erholen?
Image is not available
Habe ich nach der LASIK trockene Augen?
previous arrow
previous arrow
next arrow
next arrow
Slider
Kann Hornhautverkrümmung korrigiert werden?
Kann ich blind werden?
Was ist, wenn ich während der Behandlung den Kopf oder meine Augen bewege?
Was sind die Voraussetzungen für eine Behandlung?
Welche Resultate sind nach dem Augenlasern zu erwarten?
Ist die Augenlaserbehandlung schmerzhaft?
Wie lange dauert es, bis sich meine Augen nach der LASIK erholen?
Habe ich nach der LASIK trockene Augen?
previous arrow
previous arrow
next arrow
next arrow
Slider

MEIN WUNSCHTERMIN

Unsere Augenexperten prüfen gerne bei einem unverbindlichen Informationsgespräch, welche Behandlungsmethode zur Korrektur Ihrer Fehlsichtigkeit am besten geeignet ist. Dabei untersuchen sie die Art und Ausprägung Ihrer Fehlsichtigkeit und erfassen wichtige Daten, die für eine optimale Korrektur ausschlaggebend sind. Gerne klären sie zudem ausführlich Ihre offenen Fragen.

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin jederzeit ganz bequem von zu Hause aus. Wir freuen uns auf Sie in München, Augsburg oder Rosenheim.

TERMIN VEREINBAREN