Eva Seidl
LASIK Behandlung

Kostenloses
INFOMATERIAL

ÜBER DIE PATIENTIN

Eva lebt in Salzburg und war bereits als kleines Kind Brillenträgerin. Mit der Brille konnte sie sich allerdings nie anfreunden. Sie empfand sie als störenden Fremdkörper im Gesicht und bekam bereits nach wenigen Stunden des Brillentragens Kopfschmerzen. Im Alter von 18 Jahren wechselte sie zu Kontaktlinsen, doch auch diese vertrug sie schlecht. Zudem waren sie kostenintensiv - auch sie waren nicht die ideale Lösung. Mit dem Vorbild zahlreicher Freunde, die sich bereits die Augen lasern ließen, entschied sie sich mit Anfang 40 für eine Augenlaserbehandlung.

ERFAHRUNGSBERICHT

“Bereits als kleines Kind litt ich unter einer Fehlsichtigkeit. Schon im Kindergarten benötigte ich eine Brille und schon damals habe ich sie gehasst. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich meine Brille immer lieber bei der Kindergärtnerin gelassen habe. Dort lag sie dann auf dem Tisch. Ich wollte sie nie aufsetzen, da ich die Brille hässlich fand und sie nicht im Gesicht haben wollte. Das hat sich dann auch in der Schule so fortgesetzt. Ich wollte die Brille weiterhin nicht aufsetzen. Zwar habe ich sie dabei gehabt, jedoch nur zum Lesen aufgesetzt und danach gleich wieder abgesetzt und beiseite gelegt. Im Kino war es zum Beispiel genauso. Ich griff erst dann zur Brille, wenn es im Saal finster wurde. Beim Nachspann nahm ich sie gleich wieder ab, da ich einfach nie eine Brille tragen wollte. Ich gefiel mir damit einfach nicht und empfand sie als störend im Gesicht.
Hinzu kam, dass ich schon nach wenigen Stunden Kopfschmerzen durch das Brillentragen bekommen habe. In meinen Gläsern waren starke Zylinder integriert. Es war sehr unangenehm und nach ein paar Stunden war die Brille sozusagen nicht mehr verwendbar für mich. Also stieg ich auf Kontaktlinsen um. Das war das erste Mal, dass sich eine kleine Verbesserung für mich ergeben hat. Damals war ich 18 Jahre alt und meine Dioptrien lagen bei 1,5 pro Auge. Diese Sehschwäche hat sich dann in den folgenden Jahren leider weiter verschlechtert.
Die Kontaktlinsen haben aber dann leider auch gestört. Sie haben gekratzt. In der Früh nach dem Aufwachen hat man trotzdem nichts gesehen, erst wenn man nach dem Aufstehen die Linsen eingesetzt hat. Wenn ich in Urlaub gefahren bin, musste ich immer überlegen, wie viele Linsen ich brauche, da ich Einwegslinsen hatte. Auch an die Kontaktlinsenflüssigkeit musste ich denken und davon genügend mitnehmen. All das musste ich immer nachkaufen. Eine gewisse Verbesserung war also da, aber es war noch nicht ideal.
Ich habe sehr lange darüber nachgedacht, mir die Augen lasern zu lassen. Ich muss auch sagen, dass ich viel zu lange damit gewartet habe. Das stelle ich jetzt im Nachhinein fest. Die Hälfte meiner Freunde haben sich inzwischen die Augen lasern lassen. Alle waren begeistert. Einige davon waren bei Lasik Care Patienten, wodurch ich dann auch auf Lasik Care gekommen bin. Heute denke ich, ich hätte es 10 oder 20 Jahre früher machen lassen sollen. Stattdessen habe ich mich erst mit Anfang 40 dazu entschieden. Ich wünschte, ich hätte mich schon im Alter von 20 oder 25 Jahren lasern lassen. Der letzte ausschlaggebende Punkt war dann schließlich, als sich eine Freundin bei Lasik Care hat behandeln lassen und auch sehr zufrieden mit dem Behandlungsergebnis war. Dann fasste ich den Entschluss: “Ich lasse das machen! Ich bin soweit.”
Ich wählte einen Wochenendtermin aus und habe es bis dahin nicht mehr abwarten können. Jeden Tag bis zur Behandlung habe ich gezählt. Ich wollte es endlich machen lassen – nach so vielen Jahren war ich fest entschlossen.
Doch zunächst stand die Voruntersuchung an. Diese empfand ich als sehr angenehm. Ich habe sie in der Lasik Care Praxis in Rosenheim wahrgenommen. Hierhin bin ich aus Salzburg mit dem Zug angereist, was ich als sehr angenehm empfand. Das Team habe ich als sehr kompetent wahrgenommen, man fühlt sich sehr gut aufgehoben. Man hat das Gefühl, die Leute wissen sehr genau, was sie tun. Es war viel Personal da, jeder hat seine Aufgaben. Ich musste gar nicht lange warten, sondern bin gleich dran gekommen. Es funktioniert einfach alles, wie bei einem Puzzle. Alles passt zusammen und man fühlt sich in guten Händen. Da wusste ich auch, dass es bei der Behandlung selbst – in München bei Lasik Care – sicher weiter so laufen wird.
Ich danke den Lasik Care Teams in München und Rosenheim und freue mich über mein brillenfreies Leben.”

MEIN WUNSCHTERMIN

Unsere Augenexperten prüfen gerne bei einem unverbindlichen Informationsgespräch, welche Behandlungsmethode zur Korrektur Ihrer Fehlsichtigkeit am besten geeignet ist. Dabei untersuchen sie die Art und Ausprägung Ihrer Fehlsichtigkeit und erfassen wichtige Daten, die für eine optimale Korrektur ausschlaggebend sind. Gerne klären sie zudem ausführlich Ihre offenen Fragen.

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin jederzeit ganz bequem von zu Hause aus. Wir freuen uns auf Sie in München, Augsburg oder Rosenheim.

TERMIN VEREINBAREN