Gesunde Augen mit Genuss: schwarze Johannisbeeren

Die schwarze Johannisbeere hat in den vergangenen Jahren einiges an Aufmerksamkeit gewonnen. Die kleine, dunkle Frucht mit transparentem Fruchtfleisch in rötlichen und grünlichen Tönen zeichnet sich insbesondere durch ihren süß-sauren Geschmack aus. Besonders wenn sie die volle Reife erreichen, wird dieser Geschmack noch intensiver. So ist die schwarze Johannisbeere mehr und mehr im Gespräch, vor allem bei Themen um Ernährung und Diäten. Doch wussten Sie, dass die schwarze Johannisbeere auch unschlagbare Vorteile für unsere Augengesundheit verborgen hält? 

Und das in einem vielleicht größeren Ausmaß als Nahrungsmittel, die wir für besonders gut für die Augen einschätzen.

Die schwarze Johannisbeere: gut für unsere Augengesundheit

Nach wissenschaftlichen Untersuchungen gehört die schwarze Johannisbeere zu einem der gesündesten Lebensmittel für unsere Augen. Das ist vor allem ihrem hohen Gehalt an Anthocyanen und ihren entzündungshemmenden Eigenschaften zu verdanken.

Anthocyane sind Pflanzenstoffe, die in blauen, violetten, roten oder blauschwarzen Früchten und Gemüsen enthalten sind. Diese haben eine regulierende Wirkung auf die Immunreaktionen des Körpers, darunter auch im Sehapparat.

In 100 Gramm schwarzer Johannisbeeren sind zwischen 190 und 270 Milligramm Anthocyane enthalten – eine Menge, die in dieser Konzentration in keinem anderen natürlichen Lebensmittel enthalten ist.

Am meisten bleiben diese wertvollen Inhaltsstoffe enthalten, wenn wir die Beeren roh essen – ohne jede weitere Behandlung. Wer die Möglichkeit hat, schwarze Johannisbeeren selbst anzupflanzen, sollte diese zugunsten seiner Gesundheit nutzen.

Weitere Vorteile der schwarzen Johannisbeere

Abgesehen von den stärkenden und entschlackenden Eigenschaften hält die schwarze Johannisbeere noch mehr für unsere Gesundheit bereit:

  • Sie enthält zahlreiche Mineralien, allem voran Kalium. Dieses Mineral ist wichtig für unser Gehirn und Herz.
  • Hoher Anteil an organischen Säuren und Vitamin C. In schwarzen Johannisbeeren ist proportional sogar ein höherer Anteil an Vitamin C enthalten als in einer Orange – welche als die Vitamin-C Bombe schlechthin bekannt ist.
  • Sie ist ein wunderbares natürliches Abführmittel und hilft uns dabei, den Darm zu reinigen und die Verdauungsfunktion zu fördern. Bei zu Verstopfung neigenden Patienten empfehlen Spezialisten daher den Konsum von schwarzen Johannisbeeren.

Die schwarze Johannisbeere ist aber bei Weitem nicht das einzig und alleinige Wundermittel für unsere Augengesundheit. Andere Früchte, wie Himbeeren, Melonen oder Bananen sind auch äußerst zuträglich, um eine vorzeitige Alterung oder Augenkrankheiten heraus zu zögern oder gar zu vermeiden.

(Visited 678 times, 1 visits today)
 

Schreib einen Kommentar