Fördern die Vitamine in Karotten die Augengesundheit?

Schon von klein auf lernen wir: Karotten sind gut für die Augen. Und das stimmt! Aber welche Vitamine sind das eigentlich, die die Karotte so gesund machen? 

Der Konsum von nährstoffreichen Lebensmitteln ist sehr wichtig um gesund zu bleiben. Dazu gehört insbesondere der Genuss von allerlei verschiedenen Gemüsesorten, darunter der Karotte. In vielen Gebieten auch Möhre oder gelbe Rübe genannt – gemeint ist in jedem Fall  das überaus gesunde und wohlschmeckende orangene Gemüse, welches das ganze Jahr über in Supermarkt und Wochenmarkt zu finden ist.

Wenn wir über die Nährstoffe der Karotten sprechen, nennen wir häufig zuerst Vitamin A oder das Betacarotin. Aber es sind noch viel mehr wichtige Nährstoffe erhalten: Vitamin C, Vitamin E und Vitamin K sowie zahlreiche Mineral- und Ballaststoffe. Durch diese wertvolle Kombination wird die Karotte zu einer wahren Gesundheits-Bombe.

Warum sind die Nährstoffe in der Karotte so wichtig?

Vitamin A ist wichtig, damit die Netzhaut richtig funktionieren kann. Das ist unabkömmlich für gutes Sehen. In Möhren ist Karotin enthalten, welches für die intensive Farbe in einigen Gemüsesorten verantwortlich ist. Diese Substanzen sind antioxidativ und werden im menschlichen Körper in Vitamin A umgewandelt. Dieses ist wichtig für Haut und Haar, vermindert die Anfälligkeit für Infektionen und ist gut für die Augen. Zudem wurde nachgewiesen, dass Vitamin A die Augen vor der altersbedingten Makuladegeneration und dem grauen Star schützen kann – also vor Krankheiten, die uns im fortgeschrittenen Lebensalter betreffen können.

Vitamin C ist eines der besten Vitamine für die Gesundheit überhaupt. Auch Ascorbinsäure genannt ist es in allen Gemüsesorten enthalten, vor allem aber in Zitrusfrüchten. Auch das Vitamin C ist antioxidativ, stärkt das Immunsystem, stützt die Produktion von Kollagen und ist für das Wachstum notwendig.

In der Augenlinse  bzw. in der Tränenflüssigkeit ist eine hohe Konzentration von Vitamin C enthalten. Es spielt auch eine große Rolle bei der Prävention eines grauen Stars.

Auch Vitamin E ist für den Organismus unabkömmlich. Es ist antioxidativ, hemmt das Altern der Haut, es hilft, Zellen zu regenerieren und unterstützt gleichzeitig das Immunsystem. Seine Hilfe gegen das Altern unterstützt auch die Prävention des grauen Stars bzw. hilft, das Auftreten des Gleichen heraus zu zögern.

Vitamin K ist bekannt für seine Rolle bei Gerinnungsprozessen, unterstützt aber auch das Immunsystem und spielt gleichzeitig eine Rolle bei der Verdauung unserer Nahrungsmittel.

Karotten enthalten zahlreiche wichtige Nährstoffe für unsere Augengesundheit. Sie ist das ganze Jahr über verfügbar und sollte daher immer auf unserem Ernährungsplan stehen. Ob roh, gedünstet, gekocht oder gebraten – die Karotte ist vielseitig, gesund und immer eine gute Idee für die Einkaufsliste.

 

(Visited 177 times, 1 visits today)
 

Schreib einen Kommentar