Kaliumreiches Obst: Gut für die Augen

Kalium spielt als Elektrolyt eine wichtige Rolle, um das einwandfreie Zusammenspiel unserer Organe aufrecht zu halten. Konkret sorgen die Elektrolyte dafür, den Wasserhaushalt des Körpers zu steuern. Kalium findet sich zum Beispiel in höherer Konzentration in unserem Blut wieder. Eine ausreichende Versorgung über die Ernährung ist relativ einfach, denn der Mineralstoff ist in vielen Lebensmitteln vorhanden, vor allem in Obst und Gemüse. Voraussetzung ist natürlich, dass wir uns ausgewogen ernähren und täglich frisches Obst und Gemüse in roher Form auf unserem Teller liegen.

Wozu braucht der Körper Kaliums

Das Kalium ist für so viele Vitalfunktionen wichtig, dass es schwierig ist, sie alle aufzuzählen. Daher beschränken wir uns im Folgenden auf die wichtigsten Funktionen:

  • Kalium hält die richtige Wassermenge in unseren Zellen aufrecht
  • Kalium hilft, den Blutdruck zu regulieren und positioniert ihn auf dem richtigen Niveau
  • Es ist in unseren Knochen enthalten und ist daher sehr wichtig für ein gesundes und starkes Skelett
  • Kalium ist am Stoffwechsel beteiligt
  • Kalium spielt eine wichtige Rolle in der Herstellung von Proteinen
  • Es verbessert die Herzfunktion und sorgt Herzkreislauferkrankungen vor.
  • Kalium steuert die Zuckerhöhe im Blut
  • Kalium unterstützt das Nervensystem
  • Kalium trägt zu unserem allgemeinen Wohlbefinden bei
  • Es schützt vor Muskelkrämpfen
  • Kalium schützt die Nieren

Vor allem durch seinen positiven Einfluss auf den Blutdruck, den Blutkreislauf und den Zuckerspiegel im Blut unterstützt das Kalium die Gesundheit unserer Venen und Arterien der Augen. Das trägt dazu bei, unsere Augen vor Krankheiten wie einer Makuladegeneration und verschiedenen Netzhauterkrankungen, wie zum Beispiel der diabetische Retinopathie zu schützen.

Hitliste der kaliumreichen Früchte

Vor allem Früchte und Gemüse sind die Lebensmittel, in denen die höchsten Mengen an Kalium enthalten sind.

Und unter diesen ist dies hier unsere Hitliste der kaliumreichen Lebensmittel, die ganz nebenbei unseren Körper mit vielen anderen gesunden Nährstoffen versorgen:

  1. Nur 100 Gramm Aprikosen können uns bereits mit einem Drittel der empfohlenen Tagesmenge an Kalium versorgen.
  2. Abgesehen vom Kalium enthalten Pflaumen hohe Mengen an Vitamin A, B3, C und Zucker. Mit dieser Zusammensetzung sind Pflaumen ein wunderbares Lebensmittel für schnelle Energie.
  3. Ihr hoher Anteil an Kalium macht sie so wichtig für eine gute Nährstoffversorgung. Aufgrund ihres hohen Zuckergehaltes sollten sie aber dennoch nur in Maßen genossen werden.
  4. Auch Avocados verfügen über einen hohen Anteil Kalium. Zudem liefern sie gesunde Fette.
  5. Bananen sind insgesamt für ihren hohen Nährstoffanteil bekannt – vor allem aber aufgrund ihres hohen Anteils an Kalium.
  6. Mit nur 100 Gramm Maracuja versorgen wir unseren Körper bereits mit 10% der empfohlenen Tagesmenge – abgesehen von der kleinen Vitaminbombe bestehend aus Vitamin A, B2, C, Phosphor und Calcium.
  7. Kiwis enthalten Kalium, Ballaststoffe, und viel Vitamin C. Gut für das Immunsystem, für die Verdauung und gegen Verstopfung.
(Visited 1,114 times, 1 visits today)
 

Schreib einen Kommentar